Herzlich Willkommen

in der Pfarrcaritas – Kinderbetreuungseinrichtung „St.Florian“ in Schweinbach!

Es freut uns, dass Sie sich für uns interessieren und wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchschmöckern unserer Website!

„Ich darf sein wer ich bin und werden,
wer ich sein kann!“

– KIREF -Nachrichten 2013-

Anmeldung

Kindergarten Anmeldung 2021/22

Vormerkungen sind von 22. Jänner bis 21. Februar 2021 möglich.

Vormerkungen die verspätet einlangen, können nur nach Maßgabe freier Plätze berücksichtigt werden.

Anmeldelink:
https://www.gallneukirchen.at/KIGA_Region

FOLGENDE KINDERGÄRTEN STEHEN ZUR WAHL:
Pfarrcaritas‐Kindergarten St. Ägidius (Schweinbach), Pfarrcaritas‐Kindergarten St. Florian (Schweinbach), Pfarrcaritas‐Kindergarten St. Elisabeth (Mittertreffling), Kindergarten Evangelisches Diakoniewerk (Linzerberg), Pfarrcaritas‐Kindergarten St. Martin (Gallneukirchen), Pfarrcaritas‐Kindergarten St Josef (Gallneukirchen)

Bitte beachten Sie, dass die Kindergärten Mühle in Gallneukirchen sowie Wolfing in Engerwitzdorf von der Kooperation nicht betroffen sind. Die Vormerkung für diese beiden Kindergärten erfolgt nach wie vor direkt beim jeweiligen Rechtsträger.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

das Krabbelstubenteam St.Florian.

 

Unsere Werte

RAUM FÜR ENTFALTUNG

Wir nehmen Kinder in ihrer Persönlichkeit wahr und begleiten sie. Wir bieten den Kinder Zeit und Materialien um Selbstbildungsprozesse zu ermöglichen.

SPASS UND FREUDE

Wir schaffen eine freundliche Atmosphäre in der Freundschaften entstehen und wachsen können. Wir stärken die Kinder in der Gruppe, Gemeinschaft entsteht und Zugehörigkeit wird fühlbar.

KREATIVITÄT

Wir beobachten und begleiten Kinder im Spiel und ermutigen sie ihre Ideen einzubringen und sich selbst zu verwirklichen. Wir unterstützen durch vielfältige, kreative Möglichkeiten die Entwicklung der Kinder.

ENTWICKLUNG

Wir stehen in einem intensiven Austausch mit den Eltern um die Entwicklung der Kinder individuell zu unterstützen.

 

 

 

“Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren “

Maria Montessori

Aktuelles